Bürgerstiftung

Eine eigene Stiftung für die Bürgerinnen und Bürger

Die Stadt Preetz hat eine Bürgerstiftung !

Mit Unterzeichnung der Satzung im Ratssaal des Rathauses in Preetz hat der ehemalige Bürgermeister Wolfgang Schneider am 7. September 2011 stellvertretend für die Stadt Preetz die "Bürgerstiftung Preetz" zur Gründung gebracht. Diese ist inzwischen durch die Stadt mit einem Kapital von 50.000,- EUR ausgestattet worden und soll durch die Beteiligung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger stetig wachsen.

Die Stiftung dient der Förderung des Gemeinwohls in Preetz, soll das Gemeinwesen stärken und lokale Innovationskräfte mobilisieren.

Die "Bürgerstiftung Preetz" wird gemeinnützige und mildtätige Projekte in Preetz initiieren und fördern. Besonders wichtig ist, dass diese im Interesse der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger liegen und nicht zu den pflichtigen Aufgaben der Stadt Preetz gehören.

Die Idee zur Gründung der "Bürgerstiftung Preetz" wurde geboren, als die Stadtvertretung vor der Herausforderung stand, über eine sinnvolle und vor allem gerechte Verwendung einer Ausschüttung aus dem Jahresüberschuss der Förde Sparkasse zu beschließen. Die Vertreterinnen und Vertreter der Stadt wollten das Kapital nicht bloß kurzfristig wirken lassen, sondern dem Gemeinwesen in der Stadt Preetz eine nachhaltige Quelle für finanzielle Mittel schaffen. Eine eigene Bürgerstiftung wurde als sehr geeignetes Mittel befunden, muss doch das Kapital für die dauerhafte Erfüllung der Stiftungszwecke stets erhalten werden.

Daraus entstand die Treuhandstiftung "Bürgerstiftung Preetz". Die Rolle des Treuhänders übernimmt dabei die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse. Diese kümmert sich um die erforderlichen Verwaltungsaufgaben und fungiert als rechtliches Dach für die "Bürgerstiftung Preetz".

Über die Schwerpunkte in der Arbeit der Stiftung und über die Mittelverwendung entscheidet ein neunköpfiger Stiftungsrat unter Vorsitz des Bürgermeisters.

Die "Bürgerstiftung Preetz" ist offen für Privatpersonen, Unternehmen und andere Institutionen, die sich für gemeinnützige Zwecke in Preetz nachhaltig finanziell engagieren möchten. Die Stiftung nimmt Zustiftungen in ihr Stiftungskapital auf. Als sogenannte Vermögensstockspenden sind diese in besonderer Weise steuerlich abzugsfähig. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der "Bürgerstiftung Preetz" zu beteiligen und werden gebeten, sich mit dem Bürgermeister in Verbindung zu setzen (Kontakt: Bahnhofstraße 24, 24211 Preetz, Tel.: 04342-303-215).

PDF-Dokument der Satzung "Bürgerstiftung Region Preetz"

zum Seitenanfang mit Sprungmarken