Integration / Integrationsführer

In Preetz leben Menschen aus mehr als 60 verschiedenen Nationen. Nichtimmer ist es für Menschen aus anderen Herkunftsländern einfach, sich in der Fremde ein neues Leben aufzubauen.

Aber es gibt auch Unterstützung in unserer Stadt. Viele Personen aus Vereinen, Verbänden und sonstigen Einrichtungen und engagierte Einzelpersonen machen sich tagtäglich für die Belange ausländischer Mitbürger und Mitbürgerinnen stark. Aus diesem Grunde gründete der ehemalige Bürgermeister der Stadt Preetz Wolfgang Schneider zwischen 2001 und 2003 die Integrationskonferenz. Ziel war und ist es, ein Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen als Chance zu begreifen und durch stetigen Austausch und Kooperation Warnzeichen frühzeitig zu erkennen. Mit einer Neuauflage der Integrationskonferenz seit Juni 2005 wollen der Bürgermeister der Stadt Preetz und die Gleichstellungsbeauftragte das bestehende Netzwerk enger knüpfen, um so Migrantinnen und Migranten unterstützend zur Seite zu stehen.

Die Notwendigkeit regelmäßiger Treffen (ca. dreimal im Jahr) im Rahmen der Integrationskonferenz hat weitere Gründe. Zum einen gibt es bei Vereinen und Verbänden den Wunsch, eine gewisse Transparenz über Integrationsangebote zu erhalten und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Zum anderen gilt seit Beginn des Jahres 2005 das neue Zuwanderungsgesetz, das u.a. staatlich verordnete Deutschkurse für Neuzuwanderer vorsieht. Darüber hinaus gibt es inzwischen neue Hilfsangebote. Im Kreis Plön hat seit 2005 das AWO-Integrations-Center Kreis Plön seinen Sitz. Ein Angebot, das von der AWO Schleswig-Holstein organisiert wird. Michael Treiber, Landeskoordinator Migration der AWO Schleswig-Holstein arbeitet eng mit der Stadt Preetz zusammen.

Wir haben für Sie das professionelle und ehrenamtliche Angebot für Preetz und Umgebung zusammengestellt. Es soll den Migrantinnen und Migranten das tägliche Leben erleichtern und die Zusammenarbeit der für Ausländer/innen tätigen Organisationen fördern.

Protokolle der Integrationskonferenz

zum Seitenanfang mit Sprungmarken